Querverbindungen – Themen zu Covid19

Zuletzt aktualisiert: 31.01.2024

Das Thema „Corona“, die sogenannte „Pandemie“, hält uns seit März 2020 in Atem. Wir alle wissen, wieviel Halb- und Unwahrheiten darüber im Umlauf sind. Wie Recht und (Grund-)Gesetz ausgehebelt und immer wieder in Frage gestellt werden. Wie Menschen ins soziale Abseits gestellt wurden und immer noch werden. Was die sogenannten Maßnahmen mit unserer Wirtschaft, mit Kultur und Bildung angerichtet haben.

Wie sehr vor allem Kinder und Jugendliche in der prägenden Zeit ihres Lebens darunter zu leiden hatten. Noch immer laufen juristische Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten oder Strafverfahren wegen Verstößen gegen die sogenannten Corona-Verordnungen von vor Monaten – trotz mittlerweile „besseren“ Wissens.

Es ist ein skandalöses Vorgehen der deutschen Justiz: Mediziner werden in Haft genommen und angeklagt, weil sie Maskenatteste oder Impfunfähigkeitsbescheinigungen ausgestellt haben. Ein Weimarer Richter wird wegen seines Beschlusses zur Aussetzung der Maskenpflicht für zwei Schüler zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt. Und die wirklich Schuldigen in Politik, Medizin und Justiz? Werden sie jetzt zur Rechenschaft gezogen? Die „Mainstream-Medien“ schweigen hierzu weitestgehend.

Die Impfnachwirkungen, Impfnebenwirkungen, Impfschäden und Todesfälle werden uns noch lange beschäftigen. Immer mehr Fälle werden bekannt, die Übersterblichkeit ist hoch, vor allem auch bei Kindern und Sportlern. Aber diese Nach- und Spätwirkungen der Impfungen werden in der Öffentlichkeit weitestgehend negiert, verharmlost, tabuisiert. Menschen mit massivem „Post-Vac-Syndrom“ werden allein gelassen, bekommen weder richtige medizinische Hilfe, noch Entschädigungen vom Staat.

Der Deutsche Bundestag hat die Einsetzung eines Corona-Untersuchungsausschusses abgelehnt.

Ein Corona-Symposium vom 11.-12. November 2023 im Deutschen Bundestag, ausgerichtet von der AfD, mit zum Teil erschütternden Statements und klaren Vorträgen renommierter Fachwissenschaftler, wird von den deutschen Medien komplett ignoriert.

Angesichts der mittlerweile doch breiten Aufklärung über die Sachlage der Impfschäden und unzähligen Impftoten müßten sich Befürworter einer Fortsetzung der Impfkampagne (Politiker von Grünen und FDP, sowie Mediziner!) doch nun wirklich zurückhalten und stillschweigen. Das Gegenteil ist der Fall: mit Ansteigen der Grippe- und Atemwegserkrankungen zu Beginn der kälteren Jahreszeit tönen sie immer noch – oder erneut – in das altbekannte Horn und fordern vor allem Risikogruppen zur Auffrischung auf.

So auch die STIKO (Ständige Impfkommission des RKI). Sie gibt sogar zu, daß Menschen durch die Impfung versterben (s. unter „Impfung“). Das ist im wahrsten Sinne fahrlässig, menschenverachtend, ja kriminell. Und die Presse sekundiert fleißig weiter. Tatsächlich kann man aber froh sein, daß die Menschen im großen und ganzen die Gefährlichkeit der Impfung erkannt und verstanden haben, und die allgemeine Impfbereitschaft gesunken ist.

Unfassbar, wie sich die Verantwortlichen in Politik und „Wissenschaft“ heute noch gegenseitig auf die Schulter klopfen und für ihr „umsichtiges“ Verhalten, für die unsäglichen Entscheidungen und die schiere Verantwortungslosigkeit im Umgang mit diesem „Pandemie“-Hype selbst beweihräuchern: am 18. Januar 2024 wurden Lothar Wieler (Robert-Koch-Institut) und Klaus Cichutek (Paul-Ehrlich-Institut) die Bundesverdienstkreuze durch den Bundespräsidenten verliehen, der dann – Gipfel der Scheinheiligkeit – den jetzigen Vertrauensverlust in „die Wissenschaft“ beklagt und eine „ehrliche Aufarbeitung der Corona-Maßnahmen“ anmahnt. „Diese Regeln müssen der Standard sein, sie dürfen überhaupt nie hinterfragt werden“ war der Schlüsselsatz des politischen Diktats von Lothar Wieler.

Heute ist klar und wird von anderer Seite deutlich eingestanden: die Impfungen waren sinnlos, weil sie nie vor Übertragung des Virus schützten, die 2G-Regel war völlig überzogen, sie wurde eingeführt, um die Menschen zur Impfung zu zwingen, die 1,5 m – Abstands-Regel war völlig willkürlich, das Maskengebot und die Lockdowns in ihrer ganzen Tragweite unmenschlich und absolut sinnlos. Dass sich die Protagonisten dieses Wahnsinns jetzt bei einer solchen Farce-Veranstaltung nicht in Grund und Boden schämen, zeigt die absolute Verlogenheit und Heuchelei unseres derzeitigen politischen Systems. Und führt „Ordensverleihungen“ grundsätzlich ad absurdum.

Was jetzt dringend nottut, ist Aufarbeitung, tatsächliche Wahrheitsfindung, ein ungeschöntes Aufdecken von Lügen, Fälschungen und vor allem dem himmelschreienden Unrecht, was vielen Menschen widerfahren ist. Die Verantwortlichen in Politik, Justiz und Medizin müssen klar benannt und bestraft werden. Sie sind es, die Berufsverbote erhalten sollten. Und ein klares „wehret den Anfängen“, falls uns die nächste „Pandemie“ wieder aufgetischt wird. Die WHO ist bestrebt, noch mehr Kompetenzen an sich zu ziehen. Grund- und Menschenrechte gelten auf einmal nichts mehr. Von einer „Gesundheits-Diktatur“ ist bereits die Rede. Freizügigkeit und Unversehrtheit des menschlichen Körpers werden in Frage gestellt.

Wir wollen aufklären und haben hier einen Themenblock zu SARS-CoV-2 installiert, Querverbindungen zu anderen Seiten und Dokumentationen, der immer wieder aktuell gehalten wird.

Themenblöcke / Querverbindungen

Dass SARS-CoV-2 höchstwahrscheinlich im Labor in Wuhan erschaffen wurde, wird inzwischen auch in den Mainstream-Medien thematisiert. Die Frage ist jedoch, welche Vorgeschichte das Virus hat. Hier finden Sie die Antwort auf diese Frage. (16.02.2023)

Corona – auf der Suche nach der Wahrheit: https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-28zh3u3dn2111/

Ich habe mitgemacht – Das Archiv für Corona-Unrecht: https://ich-habe-mitgemacht.de/

Kollege von Drosten war der berüchtigte „Patient Null“ Was die großen Medien verschweigen (21.06.2023)

Russland wirft den USA erneut vor, Covid geschaffen zu haben und warnt vor neuer „Pandemie“ (17.08.2023)

Die Gefährlichkeit von COVID-19 wurde übertrieben – mit fatalen Folgen (25.07.2023)

– Ablauf PCR Test im Labor

  • RA Beate Bahner: Rechtsgutachten zur Untauglichkeit des PCR-Tests, eine akute Infektion mit dem SARS-CoV-2 Virus nachzuweisen

allgemein

  • Für ganzheitliche Gesundheit, Grundrechte und Gemeinwohl: Zukunft jetzt

Mediziner

– Paul Brandenburg

– Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V.

– Pflege für Aufklärung

– Raphael Maria Bonelli  YouTube
Neurowissenschaftler, Psychiater und Psychotherapeut

– Raphael Maria Bonelli

– Aletheia
2022_1_10
UnterstützerInnen
Arzt/Wissenschaftler (651)
Gesundheitsberufe (2813)
Andere Berufsgruppe (4889)

«ALETHEIA – Medizin und Wissenschaft für Verhältnismässigkeit» wurde im Sommer 2020 von 6 praktizierenden Grundversorgern, die seit Jahren tagtäglich in ihren Praxen an der Basis Patienten behandeln, sowie einem wissenschaftlich-pharmazeutischen Berater gegründet, mit dem Ziel, Ärztinnen und Ärzte zu vernetzen, um eine differenzierte und auf Empirie und Wissenschaftlichkeit basierende Sichtweise auf aktuelle Gesundheitsfragen zu erhalten.

Wir sehen uns als offenes Netzwerk für alle Interessierten, denen ein wissenschaftlicher, offener Diskurs unter Einbezug unterschiedlicher Meinungen wichtig ist. Bei ALETHEIA sind alle Gleichgesinnten herzlich willkommen. Aktiv unterstützt wird ALETHEIA von mehreren sehr engagierten Juristen. Alle arbeiten ehrenamtlich und aus voller Überzeugung für ALETHEIA. Unseren Worten lassen wir Taten folgen:

Wir engagieren uns für eine ehrliche Wissenschaft und für transparente Information – nicht nur für die eigenen Patienten – sondern für die gesamte Schweizer Bevölkerung. Wir fordern eine wahrheitsgetreue Berichterstattung und Transparenz, sowohl durch die Behörden als auch durch die Medien, um der Bevölkerung eine selbstverantwortliche Meinungsbildung zu ermöglichen. Wir lehnen eine angstverbreitende Informationspolitik ab.

– Naturheilpraxis J. Rinne
https://www.youtube.com/user/akmonix/videos

– Behandlung

Dr. Wodargs Appell an Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“ (Video)

Enormer Anstieg von Geboosterten auf den Intensivstationen. Die Wirkung der Auffrischung sinkt erschreckend schnell 08.03.2022

Die Omikron-Booster verheißen nichts Gutes – warum setzt man sie trotzdem ein? 07.09.2022

Ärztlicher Berufsverband „Hippokratischer Eid“: Offener Brief an die Regierung, Gesundheitsminister,
MdBs, Kirchen, u.v.a. / PRESSEMITTEILUNG 11.2.2023

Juristische Atombombe: Wegen fehlender Aufklärung – waren Abermillionen Impfungen rechtswidrig? Boris Reitschuster im Interview mit Carlos A. Gebauer, Fachanwalt für Medizinrecht (06.08.2023)

“Supergau”: Schwerste DNA-Verunreinigungen in deutschen BioNTech-Chargen nachgewiesen! (20.09.2023)

Aufklärungsmerkblatt des RKI für die COVID-19-Schutzimpfung vom 5.10.2023. Hier steht wörtlich zu „Seltene Impfstoff-Nebenwirkungen“: „Die meisten Fälle einer Herzmuskel- bzw. Herzbeutelentzündung verlaufen mild bis moderat, bei einem kleinen Teil der betroffenen Personen gibt es jedoch auch schwerere Verlaufsformen. Einzelne Personen verstarben.“ (Seite 5, linke Spalte, 4. Absatz).

RA Ralf Ludwig: „Es ist also weiterhin ein potenziell tödliches Medikament auf dem Markt. Im Jahr 2022 waren mehrere Millionen Menschen dazu verpflichtet, diesen Stoff in ihren Körper aufzunehmen.

Artikel 2 Europäische Menschenrechtskonvention:

Kein Mensch darf absichtlich getötet werden.

(16.11.2023)

Thema heute: „…und ewig grüßt das Murmeltier. RA Tobias Ulrich zur Wirksamkeit der „Impfungen“ (27.11.2023)

Impfzwang, Corona-Maßnahmen, Gesundheitssystem: „Pflege für Aufklärung“. Interview mit Ulrike Stockmann

bedrückender Bericht einer Intensiv-Ärztin zur „politischen“ Medizin

Robert Stein im Gespräch mit Thomas Röper („Inside Corona“):

– Netzwerke und Finanzierung in Vorbereitung auf die Pandemie 

Heidelberger Ärzteerklärung vom 1. Oktober 2022

reitschuster-Leser wissen mehr. Regierungsexpertin: „Wir wussten ja so wenig …“ (06.02.2023)

Rund 1000 Ärzte verurteilen Corona-Politik scharf (07.03.2023)

„Verbrechen gegen die Menschheit“ von „präzedenzlosem Ausmaß“ (07.03.2023)

Das unsägliche Geschwurbel der Melanie Brinkmann (06.03.2023)

Kommt jetzt die Abrechnung? (17.03.2023) Anklage der Hauptverantwortlichen der „Pandemie“ durch die internationale „Grand Jury“.

Covid19 und die Unterwerfung der Massen (11.04.2023)

Die seelische Blindheit der Impfärzte und ihrer Impflinge (12.04.2023)

Deutscher Bundestag lehnt Einsetzung eines Untersuchungsauschusses zur Corona-Zeit ab (21.04.2023)

Gespräch mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi: „Wenn wir jetzt keine Angst bekommen, grenzt das an Dummheit“ (31.05.2023)

Freigeklagt: Die Geheimakte Corona-Expertenrat (28.06.2023)

Können 100 Ärzte lügen? Film von Kai Stuht. (12.07.2023)

Die Odyssee der Geimpften Alexander Wallasch (15.07.2023)

Was die „StopptCOVID“-Studie des RKI sagt – und was nicht (06.08.2023)

Die drei Hauptlügen des Christian Drosten. Wie ein Professor mit Modell-Szenarien die ganze Gesellschaft über Nacht auf den Kopf stellte (17.08.2023)

Gezielter Angriff auf unser Gehirn? – mit Dr. Michael Nehls (31.08.2023)

Zusammenfassung neuer, in Mainstreammedien kaum berichteter Nachrichten über Corona (02.10.2023)

Corona-Symposium im Bundestag – und Mainstream schaut weg (13.11.2023)

2. Corona-Symposium im Deutschen Bundestag am 11. – 12. 11.2023 – Corona-Aufarbeitung: so lief das Wochenende für die Wahrheit (16.11.2023) Sucharit Bhakdi: Die Corona-Täter müssen sich entschuldigen – nicht wir! (16.11.2023)

2. Corona-Symposium der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag – Tag 1 (Samstag) (18.11.2023)

2. Corona-Symposium der AfD-Fraktion im Bundestag – Tag 2 (Sonntag)
(18.11.2023)

Zensur von Michael Yeadon durch die AfD (26.11.2023)

Ulrike Kämmerer – 4 Jahre „Corona“ ein Rückblick und Ausblick aus fachlicher Sicht am 24.11.2023 (26.11.2023)

»Dieses Mal sind wir alle jüdisch« (vom 03.02.2023) – hier vor allem der Artikel von Dr. Mike Yeadon, Ex Pfizer VP Forschung & Entwicklung (27.11.2023)

Corona-Maßnahmen: Wo sind die Bitten um Entschuldigung? (01.01.2024)

Strafanzeige gegen Entscheidungsträger wegen des Verdachts an einer Beteiligung an einem Völkermord und anderes (14.01.2024)

Aufarbeitung, nein danke! Corona-Politik: Impfungen sollten nie vor Infektion schützen, 2G war sinnlos (17.01.2024)

Schulen dicht, Ein-Freund-Regel, Maskenpflicht: Was haben wir den Kindern angetan? (25.01.2024)

Corona-Kritik in der Evangelischen Kirche: „Warum habt Ihr dazu geschwiegen?“ (31.01.2024)

Die Gegenseite: so stellt der SWR Impfgegner dar. Bezeichnend: Betroffene kommen überhaupt nicht zu Wort. Wieder einmal mediales Framing der altbekannten Art. Aber bilden Sie sich Ihre Meinung selbst: Rache für Corona – wie weit gehen radikale Impfgegner? (30.01.2024)




Inside Mainstream: Was Ex-Mitarbeiter über die Medien berichten: https://auf1.tv/elsa-auf1/inside-mainstream-was-ex-mitarbeiter-ueber-die-medien-berichten/

aus Henning Rosenbusch Channel (http://t.me/Rosenbusch): 14.07.2023

Rückblick 2020:

Ein neues Virus breitet sich aus. Beinahe ausschließlich stark vorerkrankte, alte Menschen sterben daran, ihre Zahl ist vergleichbar mit der saisonalen Grippe.

Es gibt in Deutschland keine Übersterblichkeit. In vereinzelten Regionen Europas sterben mehr Menschen als gewöhnlich, trotz harter, spontan erdachter Gegenmaßnahmen, die auf bloßen Annahmen ohne klare Evidenz basieren.

Ein Zusammenhang zwischen Maßnahmen und Sterblichkeit ist nicht erkennbar, später werden hohe Kollateralschäden auf allen Ebenen deutlich, es kommt zu Rezession und Inflation.

In Schweden gibt es trotz Verzicht auf harte Freiheitsbeschränkungen keine außergewöhnliche Sterblichkeit.

In Deutschland dürfen Kinder nicht mehr zur Schule gehen, obwohl sie nicht betroffen sind und das Virus kaum weitergeben. Sport ist über lange Zeiträume verboten, die Fußball-Bundesliga wird monatelang eingestellt.

Die Politik wird noch über 3 Jahre mit immer groteskeren Maßnahmen fortgeführt, ohne dass sich eine nennenswerte Wirkung belegen lässt. Kritiker werden diffamiert und stigmatisiert. Proteste verboten und kriminalisiert. Impfstoffe werden im Schnellverfahren entwickelt und zugelassen, begleitet von Propaganda-Kampagnen, die die Wirksamkeit übertreiben und Nebenwirkungen abstreiten und tabuisieren.

Obwohl bald klar wird, dass die Impfung die Ausbreitung überhaupt nicht verhindert, werden ab einem Alter von 12 diejenigen, die sich gegen eine 3-fache Verabreichung der enttäuschenden Impfung entscheiden, aus dem öffentlichen Leben ausgeschlossen und als Verursacher der weiter voranschreitenden Pandemie beschimpft. Teile der Bevölkerung werden unter Strafandrohung verpflichtet oder mit Berufsverboten belegt.
Es gibt Impfschäden und Todesfälle in bisher unbekannter Zahl, eine systematische Erfassung findet nicht statt.

Im letzten Moment scheitert eine allgemeine 3-fach Impfpflicht für jedermann aufgrund von Parteitaktiken.
Die Gesellschaft ist tief gespalten.

Nach Abklingen der Hysterie beginnt ein Verdrängungsprozess und das große Schweigen. Die verantwortlichen Akteure behalten Ihre Positionen.

Die Politik lehnt bis heute eine Aufarbeitung ab.

(Corona Realism)